Sonntag, 18. November 2018

fahrzeuge01

Donnerstag, 19 Juli 2018 16:07

spezielles Training für die Atemschutzgeräteträger

Die zunehmende Nutzung von Plastik und verschiedensten Baustoffen in allen Bereichen macht die Nutzung von Atemschutzgeräten im heutigen Feuerwehreinsatz unumgänglich. Doch auch die Technik und Wissenschaft in diesem Bereich schreitet immer weiter voran, sodass es für die Atemschutzgeräteträger unabdingbar ist, regelmäßig an Aus- und Fortbildung teilzunehmen. Aufgrund dieser Komplexität ist es nur schwer möglich, ausreichend Übung währdend der normalen Dienst- und Übungzeit zu erlangen. Dementsprechend haben sich die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Rieschweiler-Mühlbach zusammen mit denen der Feuerwehr Höheischweiler dazu entschlossen, monatlich ein spezielles Training durchzuführen. Dabei sollen die Kenntnisse in allen notwendigen Bereichen augefrischt und vertieft werden. Besonders soll hierbei jedoch die Praxis, allem voran die Handhabung mit Maske und Pressluftatmer, in den Vordergrund rücken. Auch sollen Lücken im Bereich Krisen- und Notfalltraining erkannt und beseitigt werden.

Kontakt

Feuerwehr Rieschweiler

Wiesenstraße 9
66509 Rieschweiler-Mühlbach

06336/5455 (Gerätehaus, nicht dauerhaft besetzt)
06336/6536 (Wehrführer - Herr Harald Borne)