Freitag, 10. Juli 2020

fahrzeuge01

 

Absturzsicherung

Absturzsicherung
Einsatzort Details

Talstraße,
Wallhalben
Datum 05.04.2020
Alarmierungszeit 16:40 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Rieschweiler
  • Florian Tha-Wa 20/68-01 (SW 2000-Tr)
  • Florian Tha-Wa 20/19-01 (MTW)
Feuerwehr Wallhalben
    Feuerwehr Schmitshausen
      FEZ Personal der VG Thaleischweiler-Wallhalben
        Wehrleitung der VG Thaleischweiler-Wallhalben
          weitere sonstige Kräfte
            Rettungsdienst
              Polizei

                Einsatzbericht

                Nach einem Gebäudebrand in Wallhalben musste für Nachlöscharbeiten das Dach geöffnet werden. Aufgrund der Bauweise konnte dies jedoch nur von außen erfolgen.

                Um die Arbeiten unter Eigenschutz duchführen zu können, wurde die Absturzsicherungsgruppe der VG Thaleischweiler-Wallhalben angefordert. Mitglieder der "Abstusi" machten sich daraufhin von verschiedenen Treffpunkten in der VG auf den Weg nach Wallhalben. Dazu gehört auch das Gerätehaus Rieschweiler.


                An der Einsatzstelle nahmen Mitglieder der Absturzsicherungseinheit unter Sicherung über den Teleskopmast Landstuhl eine Rettungssäge zur Öffnung der Dachhaut vor. Auch ein C- Rohr zum Ablöschen von Glutnestern konnte so im absturzgefährdeten Bereich eingesetzt werden.
                Nach ca. 3 Stunden waren die Nachlöscharbeiten beendet.

                Somit könnte die im Jahre 2019 aufgestellte Einheit bereits bei ihrem ersten Einsatz ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

                 

                Kontakt

                Feuerwehr Rieschweiler

                Wiesenstraße 9
                66509 Rieschweiler-Mühlbach

                06336/5455 (Gerätehaus, nicht dauerhaft besetzt)
                06336/6536 (Wehrführer - Herr Harald Borne)